Medizinisches Hautzentrum

Dr. Sabine Schwarz

LEISTUNGSANGEBOT

Gefäßveränderungen - Varizen - Besenreiser

Gefäßveränderungen - Varizen - Besenreiser

Hilfe bei Varizenbildung

Varizenbildung (Erweiterung größerer Beinvenen) ist immer Ausdruck einer Veranlagung. Die Ausprägung ist jedoch durch bestimmte Faktoren wie z.B. Schwangerschaft, falsche Bewegungsgewohnheiten u.v.m. beeinflussbar. Jeder Behandlung sollte zunächst eine Untersuchung des Beinvenensystems vorangehen. Die Therapiemöglichkeiten reichen von Stützstrümpfen zu pflanzlichen Tabletten, Salben, speziellen Verhaltensmaßnahmen und der Verödungstherapie (Sklerosierung) bis hin zur operativen Sanierung. Bei der Sklerosierung wird durch Einspritzen einer speziellen Lösung die erweiterte Vene "verklebt". Anschließend muss bei tieferen Gefäßen über einige Tage ein Kompressionsstrumpf getragen werden.

Wir werden das Ergebnis mit Ihnen besprechen und Ihnen Therapiemöglichkeiten empfehlen!

Besenreiser - ein kosmetisches Problem

Ebenso wie Varizen sind auch Besenreiser erweiterte Venen die jedoch an der Hautoberfläche liegen. Im Gesichts- und Dekolletebereich werden diese störenden Rötungen Couperose oder Rosacea genannt. Neben der Veranlagung spielen hormonelle Faktoren bzw. Lebensformen eine Rolle bei der Entstehung. Je nach dem Durchmesser der erweiterten Gefäße kommt eine reine Lasertherapie oder eine zusätzliche Verödungstherapie mit ultradünnen Nadeln in Frage (Schaumverödungs - Technik). Diese spezielle Verödungstechnik ist besonders sanft zu den Gefäßwänden, sodass Pigmentstörungen oder Entzündungen fast völlig vermieden werden.

Die neue Behandlungsmethode mit dem Diodenlaser

Die nachfolgenden Vorher/Nachher-Bilder sind überzeugende Beispiele für den Erfolg einer Behandlung mit dem Diodenlaser.

gefaesveraenderung.jpg

Wie funktioniert der Diodenlaser?

Mit dem "Diodenlaser" haben wir nun eine fast völlig schmerzfreie Methode zur effizienten Entfernung kosmetisch störender Besenreiser zur Verfügung. Die in der oberen Hautschicht liegenden Gefäße werden durch Wärmewirkung verschlossen, ohne das Gewebe zu schädigen. Der Laser arbeitet wirksam und schonend. Nebenwirkungen wie Pigmentverschiebungen oder Narben - die bei älteren Lasertypen vorgekommen sind - sind völlig vermeidbar.

Ergebnisse & Kosten

Unmittelbar nach der Behandlung tritt eine leichte Rötung der Haut ein, die nach kurzer Zeit wieder verschwindet. Es kann manchmal zu einer Krustenbildung kommen, die nach ca. einer Woche narbenfrei abheilt. Sie brauchen nach der Behandlung weder eine Kompressionstherapie noch Schonung. Während kleine Venen im Gesichtsbereich meist schon nach einer Behandlung fast vollständig verschwinden, benötigen Besenreiser bei den Beinen oft 2 - 3 Behandlungen. Die Kosten pro Behandlung betragen ca. 230 Euro.

Wir werden Ihnen in einem kostenlosen Beratungsgespräch ein passendes Behandlungskonzept vorschlagen.